Besteigung des Mont Blancs (4810 m)

EINE AKTIONSGEFÜHRTE WOCHE MIT DEM DACH DER ALPEN ALS HIGHLIGHT -AUFSTIEG IN 3 TAGEN!


Die Besteigung des Mont Blanc (4810 m), dem höchsten Gipfel der Alpen, ist eine anspruchsvolle Tour, die Kondition sowie körperliche und mentale Stärke erfordert. Dieser oft als einfach bezeichnete Aufstieg ist nicht zu unterschätzen. 

Bitte beachten Sie: Die kürzlich geänderten Bedingungen am Mont Blanc erfordern eine Anpassung unseres Programms Lesen Sie mehr darüber.


Marathonläufer, ambitionierte Velofahren und Biker und andere Teilnehmer erzählen uns im Nachhinein oft, dass die Mont-Blanc-Expedition die grösste körperliche Anstrengung ihres Lebens war – kein Scherz! Diese von erfahrenen Alpinisten oft als leicht bezeichnete Tour ist nicht zu unterschätzen. Der Mont Blanc ist ein grosser, mächtiger und isolierter Berg mit sich schnell ändernden Wetterbedingungen. Es ist ein gemischter Fels- und Eis/Schneeaufstieg. Der Mont Blanc kann aufgrund von Wetteränderungen, Steinschlag und anderen Gefahren in grosser Höhe tückisch sein. Das Erreichen des Gipfels ist ein einmaliges Erlebnis, aber die Teilnehmer sollten noch genug Energie haben, um den harten Abstieg sicher zu bewältigen. Obwohl der Aufstieg kein Rennen ist und sich die Bergführer in einem gleichmässigen  Tempo bewegen, sollten Sie Ihrem Bergführer jederzeit folgen können, sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg.

Um die Sicherheit der Teilnehmer zu erhöhen, werden unsere erfahrenen Guides während der Mont Blanc Besteigung nicht mehr als 2 Gästen anseilen. So maximieren Sie Ihre Gipfelchancen und erhalten mehr persönliche Aufmerksamkeit vom Guide. Die Vorbereitung wird gründlich sein. Zu Beginn der Woche gibt es bei Ihrem Begrüssungsgetränk eine ausführliche Einweisung zu Wetterbedingungen, Ausrüstung und dem Reiseverlauf durch den Guide und/oder Edward Bekker.

Es gibt mehrere Routen auf den Mont Blanc. Wir steigen über die Route Tête Rousse und Gouter auf. Es hat die besten Erfolgschancen und die geringsten Risiken. Es ist allgemein bekannt, dass es bei der Anzahl der Besteiger des Mont Blanc schwierig ist, Plätze in Berghütten zu organisieren, aber dank unserer hervorragenden lokalen Kontakte zu Hüttenwirten und der Tatsache, dass wir das ganze Jahr über hier ansässig sind, war es uns immer möglich um die benötigten Plätzen zu bekommen.

Anstelle des klassischen 2-Tages-Aufstiegs haben wir uns für einen 3-Tages-Aufstieg entschieden, wodurch die Tagestouren kürzer werden, Sie mehr Zeit zum Geniessen haben und uns maximale Flexibilität bei unterschiedlichen Wetterbedingungen ermöglichen.

KURZKURSVERLAUF (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN)


Am ersten Morgen, nachdem wir unsere technische Ausrüstung zusammengestellt haben, machen Sie eine schöne Akklamatationswanderung auf den Bel Oiseau, unseren "Hausberg" hinter dem Bekker Mountain Chalet. Sie trainieren das Wandern auf Blöcken und das Einbrechen von Schnee. Anschliessend geniessen wir einen freien Nachmittag im Bekker Mountain Chalet und Sie haben bei Bedarf noch etwas Zeit zum Shoppen in Chamonix.

Am nächsten Morgen, nach einem guten Frühstück, kommen die anderen Guides zu uns in unser Chalet und wir verteilen die technische Kletter- und Gletsjerausrüstung. Danach geht es nach kurzer Fahrt (ca. 10 min) mit der Seilbahn und dann weiter zur frisch renovierten Alberthütte (2702m). Nachmittags Einweisung auf den Gletscher (Steigeisen, Pickel und Seiltechnik). Früh am nächsten Morgen geht es los zum Aufstieg über den Gletscher zur Aiguille du Tour (3540 m). Die letzten 100m über einen einfachen Felsgrat (II). Auf dem kleinen Gipfel haben wir einen spektakulären Blick auf den Mont Blanc und das Matterhorn. Abstieg ins Tal, Vorbereitung der Rucksäcke für den nächsten Tag und eine gemütliche Nacht im Bekker Chalet.

Am nächsten Tag mit dem Auto nach Les Houches. Von hier mit Lift und Zug nach Nid d’Aigle (Adlernest) auf 2372 m. Dann weiter auf einem steilen Weg zur Tête Rousse Hütte (3167 m), wo wir übernachten.

Am nächsten Morgen bereiten wir uns auf den steilen Aufstieg zur neuen Goûterhütte auf 3817 m Höhe vor. Angeseilt mit dem Guide geht es in kleinen Gruppen weiter, Helm auf dem Kopf, Steigeisen unter den Füssen und Pickel in der Hand.

Zwischen der Tête Rousse Hütte und der Goûter Hütte erklimmen wir mit unseren Händen eine Felsrippe (Grad II). Steigeisen sind bei Schnee notwendig. Bei diesem Aufstieg müssen wir das gefährliche "Grand Couloir" mit seinem ständigen Steinschlag überqueren. In der Hütte angekommen, bereiten wir uns auf den Gipfel am nächsten Tag vor. Nach dem gekochten Essen nennen wir es eine Nacht.

Um 3.00 Uhr verlassen wir die überfüllte Goûterhütte und steigen über die Vallothütte (Notunterkunft) über den Bossesgrat zum Gipfel (4810 m). Es dauert zwischen 3 und 5 Stunden. Der Abstieg (gleiche Route wie der Aufstieg), viel zu oft unterschätzt, ist lang und anstrengend bis ins Tal. Ein harter Arbeitstag! Wir übernachten im Tal.

Je nach Wetter besteht auch die Möglichkeit den Gipfel direkt von der Tête Rousse Hütte (3167 m) zu besteigen und auf dem Abstieg in der Goûter Hütte zu übernachten. So können wir durch die Anpassung des Gipfeltages an die Wettervorhersage Ihre Gipfelchancen maximieren.

Erfolgreiche Mont-Blanc-Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit anschließendem Raclette-Essen für alle Teilnehmer und die Guides.

BEDARF

Viel Erfahrung in alpinen Wanderungen (z.B. Hüttenwanderungen) wird vorausgesetzt, mit hoher Kondition und Schwindelfreiheit.
Vorkenntnisse im Bergsteigen (wie Alpinkurse oder Gletschertreks aus unserem Programm) wären ein echter Bonus.

Zwei Faktoren sind am wichtigsten, um den Mont-Blanc-Gipfel zu erreichen. Der erste ist Ihre persönliche Fitness und Ihre Höhenanpassungsfähigkeit. Wir empfehlen daher, einige Tage vor dem Programm anzureisen, damit Sie sich akklimatisieren können. Das zweite ist das Wetter. Wir haben keinen Einfluss auf die Wetterbedingungen, aber unser Programm und unsere langjährige Erfahrung garantieren einen einzigartigen Urlaub in den Bergen mit guten Erfolgsaussichten, auch wenn die Umstände weniger günstig sind. In den letzten 3 Jahrzehnten erreichten Hunderte von Teilnehmern dank Edward Bekker Ski & Alpinisme / Bekker Mountain Travel sicher den Mont Blanc Gipfel!

ACCOMMODATION

Die Unterkunft im Tal ist unser eigenes Bekker Mountain Chalet. Click for further information

BUCHUNGSVERFAHREN

Eine Mont-Blanc-Besteigung sollte man frühzeitig einplanen. Zunächst müssen Sie sich gut akklimatisieren und vorbereiten. Deshalb führen wir grundsätzlich nur Wochenprogramme durch, die den Vorbereitungs- und Eingewöhnungsprozess beinhalten. Sie dürfen auch davon ausgehen, dass die Hütten am Mont Blanc immer ausgebucht sind. Als anerkannte Bergschule haben wir jedoch Vorrang bei der Buchung der Hüttenplätze. Die Buchung der Hütten ist jedes Jahr etwas anders, aber grundsätzlich werden die Plätze im Winter und im zeitigen Frühjahr in verschiedenen Etappen vergeben. Um die Plätze anmelden zu können, benötigen wir eine definitive Anmeldung, da wir Ihren Namen und Ihre Adressdaten angeben sowie umgehend eine Anzahlung leisten müssen, die Sie nicht mehr kostenfrei stornieren können.

Konkret bedeutet dies wie folgt:

  • Eine Mont-Blanc-Besteigung sollte man möglichst früh buchen und planen (also noch im Winter!). Danach kann man eventuell noch in letzter Minute auf einer Warteliste stehen, wenn jemand aus zwingenden Gründen abnimmt, aber grundsätzlich kann man eine Mont-Blanc-Besteigung nicht in letzter Minute buchen.
  • Nach der Buchung erhalten Sie von uns eine Rechnung/Bestätigung und wir benötigen eine Anzahlung von € 300 oder CHF 330 pro Person. Dies ist jedoch keine Garantie, dass Ihr Platz in der Hütte bereits gesichert ist!
  • Sobald uns die Plätze in den Hütten bestätigt sind (grundsätzlich bis zum 1. Mai), ist Ihre Buchung endgültig und es gelten die regulären Stornobedingungen.
  • Sollten wir aus irgendeinem Grund keine Betten in den Hütten sichern können (insbesondere bei Buchungen zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison), können Sie einen anderen Termin wählen oder die Anzahlung vollständig zurückerstatten. Manchmal kann es auch vorkommen, dass wir die Tour aufgrund der Verfügbarkeit in den Hütten um einen Tag verschieben müssen. Behalte dies im Kopf

 

WARUM MIT BEKKER MOUNTAIN TRAVEL MONT BLANC BESTEIGEN

  • Seit über 3 Jahrzehnten: On Top! Edward Bekker führte seine ersten Kunden 1984 als Guide in der Ausbildung auf den Gipfel des Mont Blanc.
  • Bekker Mountain Travel hat seinen festen Sitz in der Espace-Mont-Blanc-Region. Die detaillierte Kenntnis der Bedingungen trägt zum Erfolg bei.
  • Der persönliche Kontakt ist Edward Bekker und seinem Team aus mehrsprachigen Büromitarbeitern wichtig.
  • Wir arbeiten ausschliesslich mit qualifizierten offiziellen IVBV Berg- und Skiführern zusammen. Die erste Sprache ist Englisch (allerdings werden Holländisch, Deutsch und Französisch gesprochen).
  • Die Goûter-Route hat die besten Erfolgsaussichten. Alle anderen Routen sind komplizierter.
  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet; Pauschalpreise inkl. Schulung und Akklimatisierung
  • Die Benutzung von technischer Kletterausrüstung, Pickel, Steigeisen, Klettergurt und Helm ist im Preis inbegriffen; sie werden vor Ort von den Guides für Sie fit gemacht.
  • Kleine Gruppen von insgesamt maximal 4 oder höchstens 8 Teilnehmern (8 nur Privatgruppen) und 2 Teilnehmern pro Führer garantieren ein Höchstmass an Sicherheit und die beste Chance, den Gipfel des Mont Blanc zu erreichen!
  • Gemütliche Unterkunft im Bekker Chalet, wo Sie ein gutes Bett und gutes Essen finden. Kostenloses WLAN, kostenloser Kaffee und Tee, ein holzbeheizter Hotpot und eine Sauna stehen Ihnen zur Verfügung.
  • Mehr Flexibilität dank 3-tägigem Aufstieg

Information

Anzahl Tage 7
Niveau reichlich Erfahrung in alpinen Wanderungen und vorzugsweise etwas Bergerfahrung, keine Höhenangst
Körperliche Verfassung Hervorragende Fitness
Zahl der Teilnehmer max 4, max 2 Personen pro Bergführer am Mont Blanc
Inbegriffen 7 Tage Halbpension, 5 oder 6 Tage Guiding Fee, Seilbahn und Bergbahnen, technische Kletterausrüstung, Begrüssungsgetränk.
Nicht inbegriffen Transfers, Mittagessen und Getränke
Preise € 2.290,- p.p.

Dates

Code Anfang Ende Preis
BMB4-22 Mi, 24 Aug 2022 Mi, 31 Aug 2022 CHF 2525.00
2290.00
Full
BMB5-22 Mi, 31 Aug 2022 Mi, 7 Sep 2022 CHF 2525.00
2290.00
Full
BMB6-22 Mi, 7 Sep 2022 Mi, 14 Sep 2022 CHF 2525.00
2290.00
Full

Video

Contact

We spreken Nederlands, we speak english, nous parlons français, wir sprechen Deutsch

info@mountaintravel.ch
www.mountaintravel.ch
Edward Bekker Ski & Alpinisme Switzerland Sàrl
Route d'Emosson 4
Espace Mont Blanc
CH-1925 Finhaut
Valais - Switzerland

Built with HTML5 and CSS3 Copyright © 2022 Edwardbekker Sàrl - Website by MV

Black Diamond Care Plus Diamir Ista Julbo La Sportiva MK-skiservice Sbv Tissot VDBS
Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen
OK