Meine Reise während COVID-19

Wir leben nun seit fast zwei Jahren mit dem neuen Corona-Virus. Was bedeutet das für Ihren Urlaub bei Bekker Mountain Travel? Hier können Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen lesen.

Update 4. Dezember 2021


Ab heute wurde die vorübergehende Quarantänepflicht für Reisende aus Ländern, in denen das Omicron-Virus nachgewiesen wurde (einschliesslich Niederlande, Belgien, Grossbritannien, Dänemark...) aufgehoben. Dies wurde durch eine PCR-Testpflicht vor der Einreise in die Schweiz ersetzt, unabhängig davon, ob Sie geimpft sind oder nicht. Die aktuellen Reisebeschränkungen sind vorerst kein Grund, unser Winterprogramm abzusagen und wir hoffen, unsere Wintersaison wie geplant durchführen zu können, natürlich unter Beachtung aller Vorkehrungen.

Was ist ein Covid-Zertifikat?

Das COVID-Zertifikat ist ein Nachweis, dass Sie gegen COVID-19 geimpft sind, von einer Covid-Infektion geheilt sind (maximal 6 Monate) mit einem positiven PCR-Test als Nachweis oder nach einem negativen Test über eine offizielle Teststelle. Letzterer gilt in der Schweiz als Schnelltest (Antigentest) für maximal 24 Stunden und als PCR-Test für maximal 48 Stunden. Es wird erwartet, dass kurzfristig zwischen einem 2G- oder 3G-Zertifikat unterschieden wird.

  • 2G: Sie müssen von einer früheren Covid-19-Infektion geheilt oder geimpft sein
  • 3G: Sie müssen geimpft, geheilt oder getestet sein.

Ich möchte oder kann nicht geimpft werden. Kann ich noch mit dir reisen?

Alle unsere Gäste müssen ein gültiges Covid-Zertifikat vorlegen. In den neuen Regeln (ab 6. Dezember) der Schweizer Regierung haben wir die gesetzliche Möglichkeit, eine 2G-Policy anzuwenden. Dies gibt uns die Möglichkeit, uns innerhalb unseres Chalets freier zu bewegen und unsere Gruppen als unsere eigene Blase zu betrachten.

Es ist praktisch nicht möglich, unsere Reisen durchzuführen, wenn Sie nicht geimpft oder geheilt sind. Theoretisch müsste man dann jeden Tag (Antigen) oder alle zwei Tage (PCR) an einer offiziellen Teststelle testen, deren Preise zwischen CHF 60 und CHF 150 pro Test liegen. Und selbst wenn Sie dem zustimmen würden, ist die Anzahl der Testorte begrenzt. Von Finhaut musst du zum Beispiel zum Testen nach Chamonix oder Martigny fahren und der Rest der Gruppe kann beim Testen nicht auf dich warten. Ohne einen gültigen QR-Code können Sie in Chamonix nicht Ski fahren, ein Restaurant besuchen oder bei uns übernachten.

Ausgenommen sind Tagesausflüge ohne Mitbenutzung von Aufzügen, Verkehrsmitteln oder Mahlzeiten drinnen.

 

Was benötige ich, um in die Schweiz einreisen zu können?

Ob und unter welchen Bedingungen Sie in die Schweiz einreisen können, können Sie mit dem Travel Check des Bundesamtes für Gesundheit prüfen. Im Allgemeinen müssen Impflinge kein negatives Testergebnis vorlegen. Sie müssen jedoch vorab ein Online-Anmeldeformular ausfüllen.

Die aktuell geltenden Einschränkungen und Auflagen bezüglich COVID-19 QR-Codes, Impfungen, sonstige Vorsichtsmassnahmen und Gesichtsmaskenpflicht können Sie hier nachlesen.

Deckt die Reise- und Annulierungsversicherung die mit Corona verbundenen Kosten ab?

Eine Reiseversicherung mit Deckung für die gebuchte Aktivität (Off-Piste-Skifahren, Skisafari, Klettern, Mountainbiken usw.) ist immer obligatorisch. Dies ist und bleibt unverändert. Erfahren Sie hier mehr über Reise- und Stornoversicherungen.

Wir haben immer dringend eine Stornoversicherung empfohlen, aber jetzt noch mehr. Auch ohne Corona muss man für eine aktive Reise, einen Aufstieg oder eine Expedition in guter Verfassung sein, und manchmal reicht eine schlimme Erkältung aus, um abzusagen. Während der Corona-Krise sind wir jedoch auch gezwungen, Sie abzulehnen, wenn Sie mit einer Erkältung zu uns kommen (ohne einen kürzlich durchgeführten negativen Corona-Test).

Die meisten laufenden Reise- und Stornoversicherungen decken nicht die mit Corona verbundenen Kosten ab, höchstens eine Stornierung, wenn Sie selbst von Corona getroffen wurden (und daher krank sind - ein positiver Test ohne Beschwerde ist dies nicht ist oft nicht ausreichend).

Gemäss dem von der Schweizer Regierung auferlegten Corona-Protokoll sind wir gezwungen, Sie abzulehnen, wenn Sie Beschwerden im Zusammenhang mit Corona haben (Husten, Fieber, Geschmacks- und / oder Geruchsverlust, Atemprobleme), sofern Sie kürzlich eine haben (maximal 48 Stunden) kann einen negativen Corona-Test einreichen. Sie können diese Versicherung selber oder von unserer Organisation abschliessen lassen

 

Was tun Sie, wenn das Land, in dem ich lebe, oder das Land meines Reiseziels mit Eindämmung oder Reisebeschränkungen zu tun hat?
Dies kann nicht durch eine Versicherung abgedeckt werden und wir als Reiseveranstalter und Sie als Gast müssen eine Vereinbarung treffen. Sie können sich vorstellen, dass dies auch für uns als Reiseveranstalter ungewisse Zeiten sind und wir lieber nichts anderes tun, als alle geplanten Reisen zu unternehmen. Leider ist das manchmal einfach nicht möglich. Selbst die beste Versicherung deckt diese Art von Kosten nicht ab, daher müssen wir gemeinsam eine Lösung finden.

Wir buchen Sie lieber zu einem späteren Zeitpunkt. Für alle ab dem 1. August 2020 gebuchten Reisen können Sie im Falle einer Stornierung aufgrund von Reisebeschränkungen im Zielland den bezahlten Reisebetrag bei uns geltend machen. Wenn in dem Land, in dem Sie leben, eine negative Reisehinweis- oder Quarantäneanforderung besteht, wird die Behandlung besprochen. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie unverbindlich eine neue Reservierung vornehmen oder Geld für eine zukünftige Reise hinterlassen können. In einigen Fällen können wir auch Geld zurückerstatten (zum Beispiel, wenn die gesamte Reise nicht gehen kann, weil niemand kommen kann). Bei privaten Vereinbarungen werden die bereits angefallenen Organisationskosten von uns in Rechnung gestellt.

In dieser Hinsicht ist es nicht anders, als wenn wir beispielsweise aufgrund von Schneemangel gezwungen sind, eine Reise abzusagen.

Für organisierte Reisen mit Dritten (z. B. Heliskiing-Reisen in der Türkei, Island und Schweden) oder Ski- und Segeltouren, für die wir mit einer externen Reederei zusammenarbeiten, gelten deren Stornierungsbedingungen. Dies gilt auch für Reisen, die von anderen Unterkünften als Chalet Bekker aus stattfinden und für die wir nur im Falle einer Sperrung in dem Land, in dem sich das Hotel befindet, Zimmer stornieren können. Ein negativer Reisehinweis aus dem Land, in dem Sie leben, ist kein Grund zu stornieren (es ist schliesslich ein Ratschlag).

Bitte beachten Sie: Leider können wir die bereits für die Reise- und Stornoversicherung gezahlte Prämie nicht erstatten. Sie können eine vergleichbare Reise zu einem anderen Datum kostenlos buchen und die Versicherung wird dann auf das neue Datum übertragen. Die Versicherungssumme kann jedoch nicht angepasst werden.

 

 

Contact

We spreken Nederlands, we speak english, nous parlons français, wir sprechen Deutsch

info@mountaintravel.ch
www.mountaintravel.ch
Edward Bekker Ski & Alpinisme Switzerland Sàrl
Route d'Emosson 4
Espace Mont Blanc
CH-1925 Finhaut
Valais - Switzerland

Built with HTML5 and CSS3 Copyright © 2022 Edwardbekker Sàrl - Website by MV

Black Diamond Care Plus Diamir Ista Julbo La Sportiva MK-skiservice Sbv Tissot VDBS
Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen
OK